bannerITGH

Von Heldburg ist es nicht weit rüber nach Coburg. Auf der alten Veste (rechts Luftbild wikipedia) waren wir beide noch nicht. Die Veste steht auf einem Platz, der schon im 10. Jahrhundert bebaut war, im heutigen Umriß wurde sie erstmals 1225 erwähnt. Sie hat auch eine Zeit lang den Grafen von Dießen Andechs südlich von München gehört, wird aber seit 1941 von der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung betreut. Absolut sehenswert die umfangreichen Kunst- und Waffensammlungen innen mit Stücken, die zum Teil 700 Jahre alt sind. Bei Regen kann man da locker fünf  Stunden verbringen. Da es nicht regnete gingen wir noch eine Runde durch die Coburger Altstadt mit der Ehrenburg aus dem 16. Jahrhundert.

Insgesamt waren das drei erlebnisreiche Tage!

val16_Veste_Coburg
val16_4760 val16_4766
val16_4768
val16_4769

Das ist der Blick, den der alte Burgwächter (links) hat ... unten rechts der zentrale Platz in der Altstadt, wo zahlreiche Restaurants die Besucher locken.

val16_4772
val16_4770 val16_4778
val16_4779
val16_4785

Links das Rathaus, rechts das Albert-Denkmal.

 

 

 

 

 

 

 

 

Links die Ehrenburg

val16_4780

zu Privates

[Gerhard Held] [Profil] [Wissen] [Kontakt] [Leistungen] [Impressum] [Privates] [Aeronauticus] [KelheimMrz2014] [FSchweizMrz14] [BadLiebenstein2014] [apulien14] [OstseeAug14] [Mallorca2014] [Ostermontag2015] [Kreuzfahrt2015] [MademoiselleMarie] [WWundWM] [WykaufFöhr] [Seehof2015] [Ligurien2015] [IndianSummer2015] [Herbstbilder2015] [Bayerwald2015] [Valentin2016] [Heldbräu2016] [BurgHohenstein2016] [Ostsee2016] [GranCanariaNov2016] [Valentin2017] [Umzug2017]

Stand: 04.11.2017